Gedankenimpulse von Indira

Sammlung der Gedankenimpulse aus den Rundmails

 

Aktuelle Themen 2020

  • Was ist das Unterbewusstsein - 4.7.2020
  • Botschaft zur Sommersonnenwende - 21.6.2020
  • Was ist Matrix Quantenheilung? - 3.6.2020
  • Aufruf an die Frauen: Werdet politisch - 24.5.2020
  • Aus der Ohnmacht in die Macht - 21.5.2020
  • Warum haben die Menschen so viel Angst? - 14.5.2020
  • Erwachen & die Wahrheit erkennen - 10.5.2020
  • Heilung durch Vergebung - 7.5.2020
  • Das Ende der Ausbeutung von Mutter Erde - 3.5.2020
  • Der Kern der Menschen ist gut - 30.4.2020
  • Die Chakren als Transformatoren der freien Energie - 26.4.2020
  • Das Ende der Freiheit – 23.4.2020
  • Botschaft zur Zeitenwende – 1.4.2020

 

Gedankenimpuls "Was ist das Unterbewusstsein?" 4.7.2020

Der Großteil unserer Verhaltensweisen kommen aus dem Unterbewusstsein. Das Unterbewusstsein ist für die meisten unserer Verhaltensweisen, Körperreaktionen und Glaubenssätze verantwortlich. Das heißt, dass wir viele unserer Entscheidungen unbewusst treffen. Das Unterbewusstsein ist vergleichbar mit Programmen, die auf einen Computer installiert sind und ständig im Hintergrund ablaufen. Im Laufe unserer Entwicklung speichern wir viele Informationen und Programme unbewusst ab. Es ist nützlich für den menschlichen Alltag, damit wir nicht ständig alles neu lernen müssen. Allerdings gibt es auch Störprogramme aus dem Unterbewusstsein, das passiert, wenn das autobiografische Gedächtnis negative Erlebnisse abgespeichert. Das Gleiche gilt für alle Glaubenssätze und Dogmen, die wir von unseren Eltern, Lehrern, Nachrichten oder Filmen unbewusst verinnerlicht haben. Typische Programme, die im Unterbewusstsein fest verankert wurden, sind negative Erlebnisse aus der Kindheit, die wir immer wieder gehört, gespürt, und demzufolge abgespeichert haben. Diese Programmierungen, zu denen insbesondere Traumata gehören, laufen dann im späteren Leben unbewusst im Wiederholungsmodus tagtäglich im Hintergrund ab. Doch wir können unser Unterbewusstsein umprogrammieren.

 

Gedankenimpuls "Botschaft zur Sommersonnenwende" 21.6.2020

 

 Heute, 20. Juni kurz vor Mitternacht um 23.41 beginnt die Sommersonnenwende und es geht in das Tierkreiszeichen Krebs über. Nach dem keltisch-germanischen Kalender ist die Sommersonnenwende die Jahreswende und eines der vier größten Jahresfeste unserer Vorfahren. Dazu kommt morgen früh, 21. Juni um 8.45h der Neumond sowie eine ringförmige Sonnenfinsternis. Die Sonnenwende liegt auch noch zwischen zwei Zyklen der Mondfinsternis, die eine war am 5. Juni, die nächste am 5. Juli zusammen mit einem Vollmond. Dazu kommen noch mehrere rückläufige Planeten Konstellationen - Details

 

Zwischen dem 5. Juni und 5. Juli 2020 befinden wir uns im Korridor der Finsternis. Die 3 aufeinanderfolgenden Finsternisse sind ein Katalysator für einen Macht- und Systemwechsel. Es verändert sich die Gitterstruktur oder Matrix der Erde, das führt zu neuen Schwingungen und Frequenzen. Wir erhalten dadurch Informationen aus der 5. Dimension, es bringt aber auch extreme Herausforderungen mit sich und viele Menschen werden an ihre Grenzen gebracht. Denn die Schwingungen der Finsternisse berühren tief unsere Seele und die Emotionen. Sie aktivieren unsere tiefsten Ängste und das Unterbewusstsein arbeitet auf Hochtouren. Zudem bringen sie grundlegende Umwälzungen im finanziellen, wirtschaftlichen und sozialen Bereich mit sich. Ringförmige Sonnenfinsternisse stehena uch für globale Korrekturen und Veränderungen im Leben, im innen sowie im Außen.

 

Das Scheinsystem stirbt, die momentanen Gebärden sind nur noch die Ausläufer und die Schatten der Manipulation und eingeimpften Weltbilder, die versucht werden uns als etwas Neues zu präsentieren. Durch die vielen energetischen und kosmischen Aufrüttlungen ist das kollektive Erwachen in vollem Gange. Übergeordnet ist es das Aufdecken von Skandalen, Machtmissbrauch, Bereicherungen und Betrug sowie Misshandlungen von Mensch, Natur und Tier. Es geht darum, unsere Masken fallen zu lassen und die versteckten Spiele und Glaubenssätze zu überdenken. Weiterhin Hinsehen ist das Stichwort und passt zum hellsten Tag des Jahresvieles kommt ans Licht, um sich aufzulösen und zu transformieren. Es ist die Zeit der Reinigung und Klärung auf allen Ebenen..

 

Gedankenimpuls "Was ist Matrix Quantenheilung?" 3.6.2020

Alles in der materiellen Welt, ganz gleich ob es sich um Gegenstände oder Lebewesen handelt, besitzt einen Bauplan odereine Blaupause, auch Matrix genannt. Auch unser menschlicher Körper besitzt einen Bauplan und ein Fertigungsprogramm. Bereits in der ersten Zelle sind sowohl ein Bauplan wie auch ein Ablaufplan vorhanden. Auf der energetischen Ebene istbereits alles vorhanden, und zwar "so, wie es sein soll".

 

Bei der Matrix handelt es sich um ein feinstoffliches, interaktives Energiefeld, das sich kontinuierlich mit uns weiterentwickelt und sich stets verändert, weil es energetischen Einflüssen verschiedenster Qualität unterliegt. Unsere Gedanken, Überzeugungen, Glaubenssätze, Emotionen sowie Worte und Taten bilden entweder stärkende und fördernde oder negative und hemmende Muster. Diese werden im Laufe der Zeit in die Matrix eingewoben, worauf sich die Matrix verändert.

 

 Die Veränderungen können sich in allen Bereichen zeigen, je nachdem, welche Muster eingewoben wurden. Körperlich wirken sie sich als Gesundheit, Kraft und Stärke oder im negativen Fall als Krankheit, Unwohlsein, Disharmonie aus. Im psychischen Bereich bewirken sie Freude und positive Lebensenergie oder aber Aggressionen, Depressionen, Ängste, Probleme in Beziehungen, Abfall von körperlicher und geistiger Leistungsfähigkeit. Auf der materiellen Ebene können Glück, Erfolg und Reichtum oder, wenn ein Sabotageprogramm lauft, Versagen und Geldmangel wahrgenommen werden.

 

Das Wissen um die Matrix-Quantenheilung resultiert aus der Quantenwissenschaft. Die Quantenphysik beschreibt unsere Realität als Vibration und wellenförmige Muster, denn alles besteht aus Licht und Information. Diese formen biologische Informationsfelder, die eine ständig mitschwingende interaktive Matrix bilden. Äußere Einflüsse können diese wellenförmigen Muster der Matrix verändern. Solche Veränderungen treten zum Beispiel bei emotionalen und physischen Verletzungen auf und hinterlassen in der Matrix Lücken, Verzerrungen und energetische Widerstände, welche die Kommunikation auf der Zellebene beeinflussen. Krankheiten und Symptome können wir daher als energetische Störungen in der Matrix verstehen.

 

Die Matrix-Quantenheilung findet auf der energetischen Ebene statt. Sie setzt am Ursprung des Geschehens an und bringt das vegetative Nervensystem in einen Zustand, in dem tiefe Transformations- und Heilungsprozesse stattfinden können. Ändert sich die Energie in der Matrix, so wirkt sich dies auf Körper, Geist und Seele aus. Das Nervensystem schaltet auf Heilung um, und alles, was nicht optimal funktioniert, wird transformiert und reorganisiert.

 

Gedankenimpils "Aufruf an die Frauen- werdet politisch" 24.5.2020

 

In Bezug auf den Seelenplan möchte ich einen Aufruf an alle Frauen machen, mit der Empfehlung, dass in dieser so entscheidenden Zeit, in der wir leben, es von höchster Wichtigkeit ist, dass sich auch mehr Frauen mit politischen Themen auseinandersetzen. Es ist natürlich für die Männer genauso wichtig, dies jetzt zu tun, aber es liegt den Männern einfach näher, sich für diese Themen einzusetzen, wie man bereits in den Bewegungen der freien Medien sehen kann. Aber es darf sich auch jeder Mann von diesen Worten angesprochen fühlen.

Wie bereits in vorherigen Mails angemerkt, bin ich der Meinung, dass wenn der Bewusstseinswandel kommt, die Politik ein auslaufendes Modell sein wird. Denn Politik ist nur notwendig, wenn auf der Erde ein niederer Bewusstseinszustand herrscht und die Menschen auf Grund von Angst nicht in der Lage sind, das Leben in einer Gemeinschaft friedvoll zu gestalten. Doch für die Übergangsphase, in der wir uns befinden, wird es noch von Nöten sein, das politische System für einen bestimmten Zeitraum weiter aufrecht zu erhalten, damit nicht das völlige Chaos ausbricht. So sagte es einst schon Rudolf Steiner.

Ich muss zugeben, dass ich mich früher in keinster Weise für Politik interessiert habe. Doch vor 15 Jahren habe ich begonnen, mich mit den Machenschaften, die im Hintergrund ablaufen zu beschäftigen und zu recherchieren. Zu Beginn war es sehr schockierend, denn es hat mehrmals mein ganzes Lebensgerüst auf den Kopf gestellt. Und das, obwohl ich schon von Kindheit an spürte, dass etwas mit dem Gesellschaftssystem nicht stimmt. Innerhalb dieses Prozesses bin ich durch viele emotionale Täler gegangen. Der Wahrheit auf den Grund zu gehen, ist zumindest im Moment nicht gerade der angenehmste und bequemste Weg, aber ich wollte es einfach wissen. Ich kann es nur jedem raten, sich auf den Weg der Wahrheitsfindung zu begeben...

Liebe Frauen, ich weiß, dass wir oft schon mit den persönlichen Heilungsthemen so beschäftigt sind, dass wir denken, es wäre kein Raum da, um sich auch noch politischen Fragestellungen hinzuwenden. Doch viele unserer Lebensproblematiken sind ja genau aus diesem System entstanden. Angefangen bei traumatischen Schwangerschaften und Geburten, einer Kindheit und Jugendzeit, in man versucht hat, uns nach einer starren Norm zu formen, bis hin zu Ausbildungen und Berufen, die uns am Ende vollkommen leer und sinnlos erschienen. Dadurch kamen viele von uns immer mehr vom Seelenweg ab. Hinzu kommen Schwierigkeiten in familiären, zwischenmenschlichen und Paar Beziehungen, da wir nie gelernt haben, wie wir mit unseren Gedanken und Gefühlen umgehen sollen. Auch wenn uns irgendetwas in uns immer wieder suggeriert hat, dass wir doch eigentlich zufrieden sein müssten, weil wir ja vermeintlich alles haben und es in anderen Ländern ja viel schlimmer ist, so fühlen viele von uns doch eine innere Leere bis hin zu einem fehlenden Sinn im Leben. Dies liegt vor allem auch an der spirituellen Ignoranz in den westlich geprägten Ländern, die es verhindert, das auch unsere Seele Narhung bekommt.

Daher liegt es mir sehr am Herzen, Euch zu ermutigen, in Bezug auf die aktuellen politischen Entwicklungen für unsere Grund- und Menschenrechte, die man gerade versucht massivst einzuschränken, einzustehen. Ich war mein ganzes Leben noch nicht auf der Straße, um zu demonstrieren und die Arbeit mit den Menschen habe ich in geschützten Räumen gemacht. Doch im Moment spüre ich, dass es Teil meines Seelenplanes ist, dass ich auch im öffentlichen Raum aktiv sein soll, um zu informieren und aufzuklären. Gestern bekam ich eine Mail von einer jungen Freundin aus Spanien, die gerade Mutter geworden ist. Sie sagte mir, dass sie es auch spürt, zum ersten Mal auf die Straße zu gehen, um für unsere Menschenrechte einzustehen und das in einem Dorf, das äußerst konservativ ist.

Lasst uns nicht noch länger warten, bevor es zu spät sein wird... Denn wenn sie uns einmal diese Rechte nehmen, werden wir sie so schnell nicht wieder bekommen. Spürt einfach rein, ob und wie Ihr dazu beitragen könnt, dass diese Erde nicht in die Hände einer skrupellosen Elite fällt, die nichts anderes im Sinn hat, als die Menschen noch mehr zu kontrollieren und auszubeuten. Spürt rein, ob und inwiefern ein Teil Eures Seelenweges vielleicht die Aufgabe beinhaltet, mit an der Befreiung der Menschenheit zu arbeiten...

 

Gedankenimpuls "Aus der Ohnmacht in die Macht"  21.5.2020

Die momentane Krise bringt tiefgreifende Störungen und Umwälzungen in allen Bereichen mit sich. Es wird in Zukunft nicht mehr möglich sein so weiterzuleben wie bisher. Die Art unseres Handelns und Denkens muss sich ändern. Dazu Andreas Popp (ehem. Top Manager): durch die einseitige Nutzung meiner Gehirnhälften hatte ich einen überzüchteten Verstand, der zu einer Art geistigen Limitierung geführt hat. Dazu musste ich erst die Limitierung abbauen, um den Verstand zu degradieren damit er wieder zum Werkzeug werden konnte. Dadurch konnte sich meinen Geist wieder über den Verstand stellen und so den Verstand erweitern. Nur über diesen Weg lernen wir, mit der Angst umzugehen und wieder selbstbestimmt zu denken, fühlen und handeln.
 
Momenten befindet sich die Menschheit in einer Art Angst Psychose, in der sich viele die Menschen ohnmächtig fühlen. Es ist wie eine Riesenangstwolke, die das morphogenetische Feld immer mehr durch negative Gedanken und Gefühle anreichert. In den öffentlichen Medien wird ausschließlich mit der Angst und Panik argumentiert, um unseren Willen zu brechen. Die Angst ist die eigentliche Pandemie, die von den Machtstrukturen genutzt wird. Es sind die Nachrichten, die krank machen. Die Maßnahmen dienen alles andere als der Sicherheit des Volkes. Die Kollateralschäden sind inzwischen höher ist als der erkennbare Nutzen (Siehe dazu zwei Studien auf Telegram unter https://t.me/freiheitsgeist)

Nun ist es so, dass sich all unsere Gefühle, Gedanken und Empfindungen im Körper genauso abspeichern wie schädliche Nahrungsmittel, Medikamente und Toxine. Das Immunsystem wird durch die dauerhafte Angst, die sich im System einnistet, extrem geschwächt und bildet ein ideales Feld für Viren und Bakterien. Da reicht es nicht, hysterische Hygiene Maßnahmen zu treffen. Denn es wird nicht nur der Körper geschwächt, sondern auch der Geist und die Seele.

Wir sollten die Krise nutzen, um wieder ins Vertrauen zu kommen und über uns hinauszuwachsen. Wir sollten die uns suggerierten Ängste abprallen lassen, in die Aktion treten und aus der Ohnmacht in die Macht kommen. Denn wir haben einen freien Willen! Wir sollten wieder selbstständig und selbstbestimmt Denken und Handeln. Dadurch wird das Morphogenetische Feld des Widerstandes weiter wachsen, wie wir bereits an den Samstag Demonstrationen sehen können.
 
Meiner Meinung nach stehen an einem Scheideweg in der Menschheitsgeschichte.
Es gibt nur zwei Optionen, entweder die totale Kontrolle mit Verlust der Freiheit oder die totale Befreiung der Meschheit. Der zweite Weg wird sich uns nur eröffnen, wenn wir Menschen uns jetzt bewusst mit unserem freien Willen für die Freiheit entscheiden. Es kommt jetzt auf jeden Einzelen an!

„Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verliere"
(Benjamin Franklin)

 

Gedankenimpuls "Warum haben die Menschen so viel Angst?" 14.5.2020

 

Um hierfür eine tiefgründige Ursache zu finden, muss man meiner Meinung nach sehr lange zurückgehen...

Die folgenden Worte kommen aus meiner eigenen Wahrnehmung inspiriert mit Textpassagen aus dem Anastasia Buch "Die Energie des Lebens" von Wladimir Megre - mehr zu diesem Buch in der nächsten Mail.

 

Die Nahrung muss wie das Atmen sein

Im Urzustand waren die Menschen frei von Angst. Sie wussten, dass sie göttliche Schöpferwesen sind und das die Erde ihr von Gott gegebene Lebensraum ist. Sie ernährten sich vor allem von der Luft, denn die Luft war so rein und voller nahrhaften Blütenstaub und Feuchtigkeit, dass dies die Hauptnahrungsquelle war. Ansonsten ernährten sich die Menschen von dem, was die Natur ihnen schenkte, ohne etwas anzubauen oder zu ernten. Auch waren die Menschen in der Lage, vollkommen mit und in der Natur zu leben ohne der Natur auch nur den geringsten Schaden zuzufügen... 
Doch es gibt auch andere Wesen in diesem Universum, die schon vor langer Zeit begannen, die Macht über die Erde zu bekommen. Um dieses Ziel zu erreichen, begannen sie durch Manipulation die Schwingung der Menschen konstant zu verringern. Wenn unsere Schwingung abfällt, entwickeln sich immer mehr irrationale Ängste. Eine der ersten Ängste war die Sorge um die Nahrung. Als die Menschen begannen, um Nahrung und folglich auch um Lebensraum zu kämpfen, entstand eine Kette aus weiteren niederschwingenden Handlungen bis hin zu Kriegen, wodurch die Menschen viele schmerzhafte Erfahrungen machten. Daraus entstanden Ängste vor Verlust, Verletzung, Einsamkeit, Verhungern, Krankheit, Trennung, Unfall und Tod...
Der erste Schritt zur Befreiung der Angst ist also die Erkenntnis, dass von Natur aus für alle genug da ist...
Desweiteren geht es um die Auflösung der Ängste, die aus emotionalen Traumata entstanden sind...
Und schließlich auf mentaler, geistiger Ebene die bewußte Reflektion, welche Ängste real sind und welche Ängste durch äußere Manipulation entstanden sind...
 

 

Gedankenimpuls "Erwachen & die Wahrheit erkennen"  10.5.2020

Momentan befinden wir uns in einem Prozess, in dem viele Menschen erkennen, dass die Mauern des bisherigen illusionären Wirklichkeitskonstruktes immer mehr zusammen fallen und dass sich dahinter langsam eine andere Wirklichkeit eröffnet. Dieser Erwachungsprozess ist ein intensiver Prozess, da sich das Leben gerade komplett neu formiert.

 

Erwachen setzt voraus, dass zuvor eine Art von Schlaf stattgefunden hat. Man spricht von einem Halbschlaf, in dem sich der Mensch im Alltagsbewusstsein befindet. Er ist meistens nicht wirklich anwesend, sondern der ständige Gedankenstrom ist entweder noch mit der Vergangenheit beschäftigt oder bereits mit Vorstellungen und Phantasien bezogen auf die Zukunft. Dies hat die Folge, dass wir nicht sehen, was die Wirklichkeit und Wahrheit ist, sondern in einer Art illusionären Gedankenwelt leben.


Doch wir können uns nicht einfach entscheiden, ab sofort aus einem anderen Bewusstsein zu leben, denn wir wurden in die Menschheit, die auf der rational-mentalen Bewusstseins Ebene existiert, hinein geboren und auch hinein erzogen. Es ist zwar möglich, dass man für eine kurze Zeit transpersonalen Erfahrungen macht, die man dem Neuen Bewusstsein durchaus zu ordnen kann, die jedoch rasch wieder vom Alltagsbewusstsein überdeckt werden.


Wie kann nun ein solches Erwachen ausgelöst werden? Zum einen kann es die Sehnsucht nach Einheit sein, die eine spirituelle Suche auslöst. Dieser Sehnsucht liegt meist ein tiefes Gefühl der Einsamkeit zu Grunde kombiniert mit innerer Unzufriedenheit und seelischer Leere. Zum anderen sind es oft Krankheiten, Probleme in Beziehungen, der Verlust des Arbeitsplatzes, Tod eines lieben Menschen und viele andere tief treffende Erfahrungen so wie wir sie gerade durchleben, die ebenfalls zu einem Erwachen führen können. Dann, wenn man glaubt, nicht mehr weiterleben zu können und vielleicht auch nicht zu wollen, kann etwas geschehen, in der durch ein spirituelles Erwachen diese andere Wirklichkeit erfahren wird.

 

Gedankenimpuls  "Heilung durch Vergebung"-7.5.2020

 

Wir alle sind geprägt von unserer Vergangenheit. Unsere Erlebnisse, unsere Gefühle, Gedanken und Erfahrungen haben "Eindrücke" hinterlassen. Diese Eindrücke sind gespeichert auf unserer inneren "Festplatte", gute wie auch schlechte. Aufgrund dieser Eindrücke handeln und urteilen wir und werden gesteuert. Alles was wir als Verletzung erfahren haben und jede Verletzung, die wir einem Anderen zugefügt haben blockiert unser Herz.

Diese Verletzungen können wir durch die Vergebung heilen. Vergeben bedeutet, den anderen in Frieden loslassen zu können. Ohne zu werten, ohne zu urteilen. Wer nicht vergeben kann, hält fest und nur ein Herz das liebt, kann verzeihen. Denn Liebe ist nicht nachtragend. Liebe beinhaltet Verständnis und Nachsicht. Nachsicht für uns selbst und Nachsicht für unsere Mitmenschen. Nachsicht bedeutet, den anderen nicht in "seiner Schuld" stehen zu lassen. Sondern ihn zu "entschulden". Solange wir ihn "in Schuld" stehen lassen, binden wir ihn an uns und binden uns an ihn. Vergeben bedeutet somit, den anderen in die Freiheit zu entlassen, sowie selbst frei zu werden.

 

Gedankenimpuls  - Das Ende der Ausbeutung von Mutter Erde? 3.5.2020

 

Die Welt ist polar und wird durch die Ausgewogenheit der Kräfte in Balance gehalten. Es gibt immer zwei komplementäre Pole, von denen keiner alleine auftreten kann. Nimmt eine Energie überhand, so kippt das ganze System – der Zustand der heutigen Welt. Bereits vor langer Zeit hat durch äußere Einflüsse und Manipulation eine Spaltung der männlichen und weiblichen Kräfte stattgefunden, sowohl in uns als auch zwischen Mann und Frau. Dies führte zu einer Übermacht der männlichen Energie und wir haben immer mehr unsere weiblichen Anteile unterdrückt und abgespalten. Die Achtung und der Respekt vor weiblichen den Prinzipien sind dadurch weitestgehend verloren gegangen. Die Folge waren sinnloses Streben nach Macht und Wachstum, um im Materialismus eine illusionäre Kompensation für die fehlende weibliche Energie zu finden. Dies verursachte auf allen Ebenen zunehmendes Chaos und Verwirrung. Die Auswirkungen dieses Ungleichgewichts sehen wir an der Behandlung und zerstörerischen Ausbeutung der Mutter Erde, die im Moment gerade dabei ist, sich davon zu erholen und wieder ihren Raum einzunehmen.

Frauen und Männer sind daher jetzt aufgefordert, die verletzte, missachtete und abgespaltene Weiblichkeit in sich zu heilen. Dies bedeutet nicht, dass die weibliche Kraft überhandnimmt, sondern dass sowohl Frauen als auch Männer das weibliche Prinzip in sich wieder würdigen, respektieren und leben. Es geht auch nicht um Schuldzuweisung oder Opfertum. Es geht darum, das wir dies anerkennen, uns vergeben und Verantwortung übernehmen. Nur wenn wir die weiblichen Anteile in uns heilen, kann auch die männliche Energie in uns wieder stark werden. Wenn wir unsere innere Frau und unseren inneren Mann heilen und vereinen, dann kann auch die Erde heilen.

 

Gedankenimpuls "Der Kern der Menschen ist gut" - 30.4.2020

Viele Menschen haben ein negatives Weltbild von unserer eigenen Spezies. Denkweisen wie von Thomas Hobbes, dass der Mensch ein seelenloses Ego Wesen sei, der immer nur nach seinem eigenen Vorteil sucht, halten sich bis heute. Aus dieser Annahme leiten sich ganze Autoritäten, Regelwerke und Bürokratien ab, um den Menschen in seinem Ego Streben Einhalt zu gebieten. Doch aus diesem verzerrten Weltbild haben sich falsche Philosophien und Ideologien entwickelt, bis hin zu einer Nihilisierung der göttlichen Schöpfung. Das Ergebnis davon ist, dass wir heute auf einem Ast sitzen, der marode und morsch ist. Da hilft es weder nach links noch nach rechts zu rücken, sondern wir müssen wieder zurück in die Mitte, zum Stamm und zu unseren Wurzeln.

Zugegebenermaßen habe ich selbst über viele Jahre meines Lebens ein negatives Menschenbild gehabt... Warum sind wir Menschen hier, wenn wir doch alles zerstören, was hat das für einen Sinn? Doch Jahre später habe ich verstanden, dass wir zum einen noch hier sind, weil wir eine katalysierende und transformierende Funktion für die Erde haben. Seit Jahrzehnten steigt der Schmerz und das Leid der Vergangenheit unaufhörlich aus der Erde auf. Und nur wir Menschen können dies über unsere Erd-Licht.Verbindung transformieren und erlösen.
Zum anderen gilt es zu erkennen, dass der Kern der Menschen gut ist und wir göttliche, beseelte Wesen sind. Bereits Goethe sprach von einer beseelten Welt und von unserem freien Geist. Die negativ besetzten äußeren Schichten unseres Seins dürfen wir jetzt durch den Prozess der Katharsis reinigen und klären, damit wir uns vom Joch der Vergangenheit befreien und unser eigentliches menschliches Wesen wieder erblühen kann. Wenn wir uns als beseelte Wesen erkennen, dann kippt das althergebrachte Weltbild des Menschen. Doch damit dies geschehen kann, müssen wir uns bewusst entscheiden, welchen Weg wir nehmen...

In diesem Zusammenhang stellt sich auch die Frage, inwieweit wir überhaupt einen Staat und ein System brauchen. Ich denke von Natur aus brauchen wir dies nicht, wie es uns die Naturvölker zeigen. Doch ein friedliches Zusammenleben auf der Erde wird nur funktionieren, wenn wir Menschen wieder geistig frei sind und Verantwortung übernehmen. Bis wir als Menschen wieder so gestärkt sind, um in freien, unabhängigen Gemeinschaften zu leben, werden wir für den Übergang noch eine Art Staat brauchen. Aber je freier der Mensch ist, desto weniger muss er an einen Staat Verantwortung abgeben.. Daher wird sich meiner Meinung nach der Staat mit der Veränderung unseres Bewusstseins sukzessive von alleine auflösen...

 

Gedankenimpuls "Die Chakren als Transformatoren der freien Energie "- 26.4.2020

Chakren - im Sanskrit Rad - sind die feinstofflichen Wirbel in unserem Energiefeld. Jeder Mensch besitzt tausende von Chakren, wobei den sieben Haupt Chakren eine besondere Bedeutung zukommt. Die 7 Haupt Chakren liegen entlang unserer vertikalen Achse, durch die die Erd-Licht-Verbindung fließt. Wenn unsere Chakren gut funktionieren, dann befinden sie sich in einer ständig kreisenden Bewegung. Die Drehbewegung dieser Räder bewirkt, dass freie, feinstoffliche Energie in das Innere der Chakren hineingezogen wird.

 

Sie dienen daher als Energietransformationen, um diese Energie für uns Menschen nutzbar zu machen. Sie sind Energiezentren durch die Lebensenergie und Informationen zwischen dem physischen Körper und den Energiekörpern ausgetauscht werden. Es sind pulsierende Räder des Lichts, die uns Weisheit und inneres Wissen bringen. Sie berühren alle Aspekte unseres Lebens und wecken die gesamten geistigen, psychischen, körperlichen und seelischen Kräfte, die in uns schlummern. Jedes der Chakren schwingt in Harmonie mit bestimmten Organen und die Schwingungsfrequenz der Chakren liegt auf dem Wellenbereich bestimmter Farben und Klänge. Ein gut funktionierendes und ausgeglichenes Chakren System ist also die Basis für unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden und ein höheres Bewusstsein.


Doch die Faktoren der modernen Lebensweise wie ungesunde Ernährung, mangelnde Bewegung, fehlende Erdung, Gifte und Schwermetalle, mentaler und emotionaler Stress, W-LAN und Handy Strahlen, Impfungen, fehlende negativ Ionen u.v.m. führen dazu, dass die Chakren nicht mehr richtig drehen und den Erd-Licht-Kanal blockieren. Dadurch entsteht ein Mangel an Energie was dauerhaft zu Beschwerden aller Art bis hin zu Krankheit führen kann. Zudem beeinflusst es unser Bewusstsein und drückt es auf die niederen Schwingungsebenen. Durch gesunde biologische Ernährung, viel Bewegung in der Natur, Reduzierung elektromagnetischer Strahlen, Yoga, Meditation, Energiearbeit und Tiefentspannung und generell eine bewusste Lebensweise kann das Chakren System wieder geöffnet, gereinigt, aktiviert und harmonisiert werden. Um das Chakren System im Gleichgewicht zu halten, sollten wir die feinstoffliche Körperenergie täglich reinigen und allmählich optimieren.

 

Gedankenimpuls "Das Ende der Freiheit" – 23.4.2020


Es wurde ja immer wieder gesagt, dass erst alles zusammnnbrechen muss bevor es eine Wende gibt. Aber niemand konnte sich genau vorstellen wie das aussehen könnte. Jetzt wissen wir es - ein kontrolliertes Runterfahren des existierenden kranken Systems. Dabei geht nur um einen Reset und nicht um globale Vernichtung. Es brechen gerade die Dinge zusammen, die künstlich erzeugt wurden, die wir aber in der Zukunft nicht vermissen werden, weil es bessere Optionen geben wird. Viele Menschen können es sich nicht vorstellen, aber wer das Potential kennt, von dem wir abgeschnitten wurden, sieht die Zukunft positiv, denn es wird der Beginn einer besseren Welt sein... Doch es wird meiner Meinung nach nur gehen, wenn wir Menschen aufwachen und uns bewusst für die Freiheit entscheiden, um Pläne wie Ausbau vom 5G, Zwangsimpfungen, Zwangsmasken, Bio-Chips, etc. zu durchkreuzen. (zu 5G s. Interview am Ende des Textes - 5G Strahlung zerstört Mensch, Tier und Natur)

 

 Von der lichten Seite betrachtet dienen die momentanen Maßnahmen als Aufwecker für uns Menschen, um uns die Grenzen der Isolation, der Existenzangst, der familiären Konfrontation, der staatlichen Kontrolle, der Abhängigkeit, der Fremdbestimmtheit und des Freiheitsentzuges deutlich zu machen..

Wir sollen dadruch verstehen, wie wichtig es ist...
...menschliche Nähe und Kontakt zu haben
...Kinder nicht an staatliche Einrichtungen abzugeben, sondern sich wieder untereinander zu organisieren
...sich selbst versorgen zu können
...seiner wahren Bestimmung und seinem Seelenauftrag zu folgen
...den Kontakt zur Natur und zu den Tieren zu haben
...das Wissen zu haben, uns selbst zu heilen
...selbstbestimmt, verantwortungsvoll und frei zu sein
...seine Meinung frei sagen zu koennen

Und auch wie unwichtig viele Dinge sind, die wir vorher getan haben oder die uns vermeintlich viel bedeutet haben....

Jedoch haben die Sabotage Maßnahmen, die man gerade versucht uns aufzuzwingen, nur bis zu einem gewissen Grad eine lichte Funktion. Die Linie ist sehr fein, denn wenn sie überschritten wird, indem wir es noch weiter zulassen, uns aus Angst und Panik heraus freiwillig isoliseren und einsperren zu lassen, dann werden wir unsere Freiheit als Menschen verlieren.

 

Lasst uns verstehen, was uns die momentane Situation sagen will, um aufzuwachen und bewusst werden, welche Pläne im Hintergrund im Verborgenen wirklich laufen. Lasst uns das Leben wieder selbst in die Hand nehmen, anstatt die ganze Verantwortung an ein System abzugeben, dass letztendlich kein wahres Interesse am Wohlsein an uns Menschen hat.

Es ist nun wirklich an der Zeit, unseren freien Geist und unsere Selbstbestimmung wieder zu erwecken und den Mut und das Vertrauen zu haben, frei auszusprechen, was wir als Menschen wirklich denken und tief drinnen in uns fühlen, anstatt immer mit dem konform zu gehen, was von außen aufdiktiert und verlangt wird. Wem wollen wir hier gerecht werden, haben wir Angst vor Ablehnung, nicht geliebt und anerkannt zu sein, verstoßen zu werden, wenn wir die unbequeme Wahrheit aussprechen?

 

Die wahre Befreiung kann nur aus dem inneren der Menschen kommen, das ist die stille Revolution für den Beginn eines neuen Bewusstseins...

Was hat nun das heutige Thema mit dem Inneren Kind zu tun? Nun, ich würde sagen sehr viel, denn diese Arbeit gehören neben der Erdung zur absoluten Basisarbeit. Wenn wir keine Verbindung zu unserem Inneren Kind haben, es nicht beachten und ablehnen, dann fehlen uns wichtige Seelenanteile für das Urvertrauen im Leben. Es ist so, wie wenn bei einem Haus der Grundstock fehlt. Je weniger Urvertrauen wir im Leben haben, desto wahrscheinlicher ist es, dass wir uns von der Angst beherrschen lassen und manipulierbar und fremdbestimmt sind. Dann haben wir nicht den Mut, uns wirklich auszudrücken und für unsere inneren Überzeugungen und die Wahrheit einzustehen...

In der heutigen Heilmeditation geht es darum, Impulse zu setzten, um wieder eine Verbindung zum Inneren Kind herzustellen, Seelenanteile zu integrieren und dadurch innerlich stark und stabil zu werden. Das geht natürlich nicht mit einer Meditation, Aber ich werde Euch Werkzeuge mitgeben, mit denen ihr auch alleine an dieser Rückverbindung arbeiten könnt.

 

Gedankenimpuls "Botschaft zur Zeitenwende" – 1.4.2020

 

Aus gegebenen Anlass zu den momentanen Entwicklungen möchte ich ein paar Gedanken mit Euch teilen.. Es ist eine Zusammenfassung aus vielen Interviews und Vorträgen, die in den letzten Wochen zu mir gekommen sind, verwoben mit meiner eigenen Wahrnehmung... Die Worte sollen Hoffnung, Mut und Perspektive für ein neues Zeitalter geben...

 

Es ist eine zu tiefst bewegende Zeit und sie wird für alle Menschen große Veränderungen mit sich bringen. Die alte scheinbare Ordnung, die unser System für lange Zeit gezwungenermaßen zusammenhielt, zerbricht immer mehr. Auf der einen Seite nehmen Sorgen und Ängste um Gesundheit und Existenz immer größeren Raum ein. Auch spalten sich momentan die Meinungen der Menschen wie kaum zu einem anderen Thema. Auf der anderen Seite gibt der von „oben verordnete Hausarrest“, ob nun berechtigt oder nicht vielen Menschen die Möglichkeit, in einen Rückzug zu gehen und zu entschleunigen, sich rückzubesinnen und wieder Kraft zu schöpfen. Die Menschen kommen sich zu Hause wieder näher und verbringen mehr Zeit miteinander und es ist auf einmal wieder Raum für mehr Kreativität entstanden. Allerdings kommen dadurch auch viele Themen an die Oberfläche, die in der Hektik des Alltags unterdrückt, ignoriert oder untergegangen sind.

 

Der Erde geht es gerade sehr gut mit dem Stillstand - endlich die überfällige Zäsur. Der Himmel ist wieder blau, Gewässer werden wieder klar und die Luft wird langsam wieder rein, die Naturelemente können sich wieder entfalten, die Tierseelen entspannen sich, die Erde dehnt sich weiter aus... Der Austausch zwischen Mensch und Natur kann wieder stattfinden.


Es ist nun für uns Menschen eine unumgängliche Chance, die so dringend notwendigen Veränderungen maßgeblich mitzugestalten und uns emotional, geistig und seelisch auf diesen Wandel vorzubereiten. Nur wenn wir Leerraum haben, kann etwas Neues entstehen. Wir sollten uns auf das konzentrieren, was wir manifestieren wollen.

 

Dazu ist es wichtig zu erkennen, wie mit der Angst der Menschen gespielt wird, um die Interessen einer kleinen "Elite" durchzusetzen. Lasst uns verstehen, wer und was uns Menschen bisher kontrolliert, gelenkt und geleitet hat und welche Prozesse im Hintergrund laufen. Dazu müssen wir hinter den Vorhang der Kulissen jenseits des Mainstreams und der öffentlichen Meinung schauen, denn zu lange haben wir Menschen schon weggeschaut. Wenn wir wegschauen, so wirkt es dennoch im Verborgenen, im Unterbewusstsein. Nur wenn wir den Blick auf das Verborgene richten, sowohl im Innen als auch im Außen, kann es sich auflösen und heilen. Nur so werden wir in der Lage sein, mit der latenten unterschwelligen Angst umzugehen und sie transformieren.

 

Wenn wir latent und dauerhaft Angst und Stress haben, schwächt dies unser gesamtes Körper- und Energiesystem. Somit werden wir empfänglich für negative Einflüsse und Schwingungen. In gewissen Momenten ist unsere Angst sicherlich berechtigt, doch hier sollten wir lernen zu differenzieren, welche Ängste oder Bedenken wirklich ihre Berechtigung haben und wo Ängste auf manipulative Art und Weise geschürt werden. Wenn wir uns von der Angst befreien, werden wir erkennen, wer wir wirklich sind und was unser göttliches Schöpferpotenzial ist.

 

Auch wenn es derzeit an der Oberfläche nicht danach aussieht, so spüren doch viele Menschen, dass schon bald ein neues Zeitalter beginnen wird, das einmalig in der Geschichte der Menschheit ist. Die momentanen Maßnahmen haben kurzfristig ihre Berechtigung und Notwendigkeit für diesen Wandel, doch dürfen wir Menschen uns nicht auf Dauer einsperren und kontrollieren lassen, das wäre der absolute Verlust unserer Freiheit und unseres Menschseins hier auf der Erde. Zusammen mit vielen Menschen arbeiten die lichten Kräfte auf einer höheren Ebene an der Befreiung der Menschheit aus einer jahrtausend jahrelanger Herrschaft.

 

Wenn dieser langersehnte Wandel kommt, werden wir in einer friedvollen Welt leben, in der die Menschen wieder im Einklang mit sich selbst, der Natur und den Tieren leben. Eine Welt, in der wir uns ohne Zwang gemäß unserem schöpferischen Potenzial entwickeln dürfen und in unsere Seelenberufe gehen können. Je mehr Menschen daran glauben, sich dafür öffnen und hingeben, desto schneller und sanfter wird der Übergang in die neue Bewusstseinsebene sein.

 

Lasst uns daher wieder Eigenverantwortung für unser Leben und unsere Gesundheit übernehmen.

Auf meiner Webseite habe ich ein paar Empfehlungen zur Gesundheit & Stärkung des Immunsystems eingestellt, die jetzt in dieser Übergangsphase helfen, uns zu reinigen und zu heilen.

 

Gedankenimpuls "Wir sind so na dran" – 17.2.2020

Anbei möchte ich ein Interview mit Dr. Klinghardt teilen, einer der weltweit bekanntesten integrativen Ärzte. Er beschreibt hier u.a. den Zusammenhang der Zirbeldrüse, W-LAN, 5G und Toxinen wie Glyphosat und Aluminium. Warum wurden aus dem riesigen Spektrum der Frequenzen gerade 2.4 Gigaherz als Frequenz ausgewählt, die die Zirbeldrüse und unser gesamtes System schädigen  Durch die W-LAN Frequenzen können Glyphosat, Aluminium und andere Schwermettalle, die normalerweise nicht überwindbare Bluthinschranke passieren. So gelangen die Toxine in das Gehrirn, schädigen die Zirbeldrüse und somit das gesamte Immunsystem. Da die Zirbeldrüse auch Empfänger für höhere Energien ist, werden wir dadurch immer mehr von unserer Seele und somit göttlichen Verbindung abgeschnitten.

Doch positive Lösungen, die aktuell noch unterdrückt werden, können schon morgen die Norm sen. Wir könnten innerhalb von 24 Stunden den auf allen Ebenen geschundenen Planeten in ein Paradis verwandeln.

Auch wenn es momentan in keinster Weise so aussieht, wir sind so nah dran... zum Video

 

Stärkung des Immunsystems

In Bezug auf die aktuelle Situation, in der viel Angst, Verwirrung und Unsichertheit herrschen, ist es am allerwichtigsten, das Immunsystem zu stärken sowie durch gezielte Information, bewusste Wahrnehmung und innere Meditation sich nicht vom kollektiven Angstfeld  absorbieren zu lassen. Denn Angst macht eng, führt zu Stress und Übersäuerung wodurch wiederum das Immunsystem geschwächt wird. Ein geschwächtes Immunsystem sollten wir aber geradewegs vermeiden, um gesund, wach und bewusst zu bleiben. Zudem hat jede Krise auch ihre Chancen und positiven Enwicklungen - Entschleunigung, Reduzierung, Rückbesinnung, Innenschau, Selbsterkenntnis, Erwachen...

Auf meiner Website habe ich Informationen zu gesundheitlichen Themen und Stärkung des Immunsystems eingestellt. Zudem findet ihr hier zu diesem Thema Interviews mit Fachärzten sowie Interviews und Vorträge aus spiritueller, geistiger Sicht, die über die momentane Situation aufklären. Unter diesem Link werde ich wöchentlich neue Informationen einstellten. Wenn Euch diese interessieren, dann speichert diesen Link, denn er ist von der Website nicht zugänglicb.

 

„Die geistige Homöopathie heilt Gleiches mit Gleichem!“

Hier noch ein Auszug aus einer Rundmail von der freien Internetschule Kristallmensch.net

Die geistige Homöopathie beudeutet Gleiches mit Gleichem mit heilen, also Trennung mit Trennung! Isolierung mit Isolierung! Dunkelheit mit Dunkelheit. Die Menschen begeben sich mehr oder weniger freiwillig in Isolation und leben damit im Außen, was im Denken schon lange heranwächst. Mit Masken und Einzelhaft. Es sind die Themen unserer Gesellschaft, die sich dort gerade spiegeln und Ausdruck verschaffen. Was uns physisch absurd erscheint, ist auf der geistigen Ebene der Liebesdienst – es ist in einem großen, wenn auch heiklen Spiel angelegt. Alles geschieht im Sinne des Aufstieges, der Zeitenwende. Wir sind wach genug, um dankbar und entspannt zu bleiben. Gestalten wir diese Zeit in Eigenverantwortung, durch in sich ruhendes, liebevolles Schöpfen. Wir wissen, dass alles zum richtigen Zeitpunkt geschieht. Alte Systeme fallen zusammen, um neue zu ermöglichen. Nehmen wir die Angst der Gesellschaft als Kraft wahr und bleiben selbst in unserer authentischen Kraft des Vertrauens.

 

Gedankenimpuls "Der wahre Heiler ist die Natur" – 28.1.2020

 

Wenn man das Gefühl hat, die Verbindung zu sich selbst verloren zu haben, hilft die Natur, sich wieder rückzuverbinden. Je bewusster wir in die Natur eintauchen, desto mehr entschleunigen sich Bewegungen und Gedanken, es entsteht wieder Klarheit im Geist. Wer mit Problemen und Fragen an das Leben in die Natur geht, kommt mit Lösungen wieder heraus.

 

Die frische Luft in der Natur, vor allem im Wald mit seinem speziellem Mikroklima reich an Sauerstoff und ätherischen Ölen hat einen positiven Effekt auf Burnout, Depression und Angstzustände. Zudem beruhigt das Grün der Bäume und Pflanzen das Nervensystem und reduziert Stress. Es stimuliert das Immunsystem und fördert die Aktivierung und den Aufbau körpereigener Reserven. Denn durch die Bäume entstehen Torus Felder - zwei gegenläufig rotierende Energiefelder, die unser eigenes Torusfeld und Energiesystem wieder harmonisieren und aufladen.

 

In unseren Seminaren und Retreats schaffen wir an Kraft- und Seelenorten den Raum, um in die Natur einzutauchen - mehr zum Kraftort Berchtesgaden unter Berg Retreats Untersberg. Das, was dort vermittelt wird, dient letztendlich der Erinnerung, das die Natur der wahre Heiler und Lehrmeister ist.

„Glaube mir, denn ich habe es erfahren. Du wirst viel mehr in den Wäldern finden als in den Büchern. Bäume und Steine werden dich lehren, was du von keinem Lehrmeister hörst.“

Bernhard von Clairvaux

 

Gedankenimpuls "Quelle der Liebe" - 28.12.2019

 

Direkt in unserem Herzen selbst ist die Quelle der Liebe, die darauf wartet, erkannt zu werden. Diese Verbindung hilft uns, unsere Aura mit dem Herzenslicht zu füllen, Botschaften von unseren Herzen zu bekommen und diese Energie auf alle Bereiche unseres Lebens auszudehnen. Durch die Öffnung des Herzens bekommen wir auch wieder Zugang zu unseren Gefühlen und Emotionen, die oft jahrelang verdrängt und unterdrückt haben. Es geht daher auch darum, dass Gefühle und Emotionen vom Unterbewusstsein in die bewusste Ebene aufsteigen und durch das Herz transformiert werden können. Dabei entscheidet jeder selbst, welche Anteile bereit sind, in die emotionale Transformation zu gehen.

 

Gedankenimpuls "Ja zum Leben" – 10.6.2016

 

Im Moment zeigt uns das Leben Situationen auf, in denen es jetzt darum geht, die eigene Wahrheit zum Ausdruck zu bringen und alte Rollenspiele und aufgesetzte Masken loszulassen, hinter denen wir uns oft aus Angst vor Ablehnung versteckt haben. Dieser Prozess beinhaltet eine Bereitschaft, unter den illusionären Deckmantel der vermeintlichen Harmonie zu gehen und das, was darunter liegt und aufsteigen möchte, zuzulassen, anzuschauen und durch die Öffnung unserer Herzen zu transformieren. Denn auf unsere Transformationskraft kommt es jetzt an... 

 

Auch wenn diese Prozesse oft intensiv und herausfordernd sind, so ist es der einzige Weg, um uns und die Erde zu heilen und vom Leid und Schmerz der Vergangenheit zu befreien. Erst dann können wir wieder echte Lebensfreude empfinden, "JA" zum Leben zu sagen und in einen Zustand von wahrer innerer Harmonie und Gelassenheit kommen..

 

Gedankenimpuls "Stimme des Herzens" – 25.7.2016

 

Wenn wir wieder in unser Herz gehen und beginnen, der Stimme unseres Herzen folgen, dann ordnet sich unser Leben wieder neu, dann kehren wir von unseren Irrwegen wieder auf den Weg unseres Herzens. Dann können wir alle Facetten des Lebens erleben, die ganze Fülle und Schönheit, die das Leben zu bieten hat.

 

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Antoine de Saint-Exupéry

Gedankenimpuls "Nahrung fuer die Seele" – 9.8.2016

Das Thema Nahrung und Ernährung ist für viele von uns in den letzten Jahren aufgrund zunehmender Unverträglichkeiten immer herausfordernder geworden. Nahrung, die wir früher ohne Probleme essen konnten, verursachen heutzutage häufig Unwohlsein, Vollgefühl und allergische Reaktionen nach dem Essen. Manche sind an dem Punkt, gar nicht mehr zu wissen, was sie noch essen sollen, was wiederum eine Art Stress für sich und sein Umfeld auslöst. Die Gründe für diese Unverträglichkeiten sind vielfältig - angefangen bei Zusatzstoffen, umweltbedingter Belastung der Nahrung, geringe Bioenergie aufgrund langer Transportwege, erhöhte Gluten, Laktose und Fruktose Werte durch Genmanipulation, usw. Ein weiterer Grund ist, dass sich unsere Lebensumstände aufgrund von verringerter körperlicher Arbeit so verändert haben, sodass wir heutzutage die schwere Nahrung von damals nicht mehr verstoffwechseln können und unser Körper nach einer leichteren Kost verlangt.

 

 Dazu kommt die industrielle Ausbeutung der Tiere, die sich  sowohl physisch also auch energetisch auf den gesamten Nahrungskreislauf zunehmend auswirkt. Daher gibt es immer mehr Menschen, die sich vermehrt vegetarisch oder vegan ernähren oder beim Verzehr von tierischen Produkten bewusst auf nachhaltige Tierhaltung achten. Es macht Freude, immer mehr vegane Gerichte zu entdecken und dabei wieder ein gutes Gefühl mit dieser hochschwingenden Nahrung zu haben.

 

In den Ernährungsseminaren und Kochkursen wird auf diese Thematik tiefer eingegangen, wie wir uns bewusst und typgerecht ernähren können und wie Nahrung zu unserer Medizin wird. Der Kurs soll inspirieren, damit Kochen und Essen wieder Freude machen. Denn die Einstellung beim Kochen ist ganz entscheidend für den Geschmack und die Verträglichkeit des Essens. So wird das Kochen zur Alchemie und es entstehen Gerichte, die uns nähren und zufrieden fühlen lassen...

Gedankenimpuls "Universelle Verantwortung" – 9.10.2016

 

unsere Gesellschaft ist an einem Punkt angelangt, an dem viele eine Übersättigung an Konsum empfinden, der oft ein Gefühl der inneren Leere hinterlassen hat Viele Menschen fragen sich im Moment, warum sie eigentlich hier auf dieser Erde sind, was ist eigentlich der tiefere Sinn unseres Daseins? Im Meer der Normalität haben wir oft vergessen, dass jeder einzelne Mensch auf dieser Erde eine ganz spezifische Aufgabe in sich trägt und diese gilt es wieder zu entdecken, um sie in einen höheren Dienst zum Wohlsein der Menschheit und der Mutter Erde zu stellen. Die Erde ist ein Garten Eden, den es gilt, zu erhalten und nicht weiter zu zerstören. Und wir sollten wieder zu Gärtnern dieses Garten Eden werden... Dies ist unsere universelle Verantwortung.

 

In dem Augenblick, in dem man sich endgültig einer Aufgabe verschreibt, bewegt sich die Vorsehung auch. Alle möglichen Dinge, die sonst nie geschehen wären, geschehen, um einem zu helfen. Ein ganzer Strom von Ereignissen wird in Gang gesetzt durch die Entscheidung, und er sorgt zu den eigenen Gunsten für zahlreiche unvorhergesehene Zufälle, Begegnungen und materielle Hilfen, die sich kein Mensch vorher je so erträumt haben könnte. Was immer Du kannst, beginne es. Kühnheit trägt Genius, Macht und Magie. Beginne jetzt.
J.W. v. Goethe

 

Gedankenimpuls "Was wirklich wichtig ist" – 26.8.2017

 

wenn es um den derzeitigen Zustand der Erde und der Menschheit geht, höre ich in Gesprächen immer wieder, dass wir alleine ja die Welt nicht verändern können. Natürlich kann es nicht ein einziger Mensch. Und dennoch ist jetzt jeder einzelne Mensch gefragt. Wenn immer mehr Menschen beginnen, sich selbst zu heilen und ihren universellen Auftrag herauszufinden, anzunehmen und umzusetzen, dann können wir die kritische Masse erreichen und globale Veränderungen zum Erhalt der Erde bewirken.

 

In diesem Zusammenhang dürfen wir uns fragen, welchen Beitrag wir mit unserer Arbeit zum Wohlsein unserer Selbst, der Menschheit und der ERDE - unserem Lebensraum - mit all seinen Pflanzen und Tieren leisten. Wenn die Menschen wieder ihren wahren Platz im Puzzel des Lebens finden und einnehmen, dann wird sich auf der Erde wieder ein harmonisches Gleichgewicht und Frieden einstellen.

 

Dazu eine Buchempfehlung von Neale Donald Walsh "Was wirklich wichtig ist" Auszug aus dem Buch

 
"Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer." Lucius Annaeus Seneca.

 

Lass Dein Herz von der warmen Sonne des Südens mit ihrem hellen Licht öffnen, um innerlich ruhig zu werden und im Geiste wieder klar sehen.

 

Gedankenimpuls "Der Herbst" – 31.10.2017

 

Der Herbst bringt das Energiefeld am Meer in eine klare, ruhige Schwingung und die Sonne schenkt noch kraftvolles und leuchtendes Licht... Der momentane blaue Himmel und das tiefblaue Meer erlauben es, nach Innen zu tauchen, zur Ruhe zu kommen und loszulassen...

 

Wir müssen bereit sein, uns von dem Leben zu lösen, das wir geplant haben, damit wir das Leben finden, das auf uns wartet. Denn wer ins kalte Wasser springt, taucht in ein Meer voller Möglichkeiten...

 

Wir haben den ganzen Herbst & Winter Angebote für Retreats & Yoga Reisen oder auch einfach nur ein zum Entspannen & Entschleunigen. Für längere Aufenthalte gibt es spezielle Angebote - bitte frage uns nach individuellen Vereinbarungen.

 

Zwischen Ende Januar & Anfang April biete ich in Bergen wieder Aus- & Weiterbildungen in Energiearbeit, Heilmeditation, Energetisches Yoga & Inneres Kind sowie Individual Seminare zur Persönlichen Entwicklung & Inneren Transformation an.

Gedankenimpuls "Selbstliebe" – 12.1.2017

 

der Dezember mit seinen Festen ist die Zeit der Liebe.. Nur was bedeutet das für jeden einzelnen von uns? In der Liebe zu sein, im Herzen zu sein bedeutet, geerdet und wahrhaftig zu sein, ehrlich gegenüber uns selbst zu sein... Es bedeutet den Mut zu haben, zu sagen, was wir wirklich denken und fühlen... Es bedeutet Grenzen zu setzen und bereit zu sein, jemanden zu enttäuschen, um uns selbst und unserer Seele treu zu bleiben.... Es bedeutet uns selbst zu verzeihen und anderen Menschen zu vergeben.. Und es geht darum, uns selbst und unser verletztes, oft nicht beachtetes Inneres Kind wieder in den Arm zu nehmen und zu lieben... Denn nur, wenn wir uns selbst lieben, können wir anderen Menschen und der Welt unser Herz wahrhaftig öffnen. Erst wenn wir beginnen uns selbst bedingungslos zu lieben, anzuerkennen und wertzuschätzen als das, was wir sind, haben wir den Schlüssel gefunden für die wahre Heilung von Innen und auf allen Ebenen...

"Liebe ist das Bewusstsein, uns wieder an die Quelle anzubinden und die Illusion der Trennung aufzulösen, um wieder eins mit sich und der Schöpfung zu sein"
Armin Risi, Schweizer Autor & Philosoph

 
Gedankenimpuls "Heilkraft der Natur" – 15.7.2017

Umgeben von der kraftvollen Bergwelt und den üppigen Wäldern der Alpen kannst Du eintauchen in die Natur und dadurch Deine Selbstheilungskräfte aktivieren. Die Natur hilft uns, uns wieder an das Urfeld der Schöpfung anzubinden. Die Energie- & Heilarbeit unterstützt diese Rückverbindung mit unserer Urnatur.

 

Durch Yoga, Atmung & Heilmeditation gehen wir in die Tiefe unseres Seins, um unterdrückte Gefühle aufsteigen zu lassen, in die Drehung zu bringen und in kraftvolle Lebensenergie zu transformieren. Es geht darum, wie Du Dich selbst durch eine Rückverbindung mit Deiner Seele und einen Paradigmen Wechsel im Denken und Fühlen heilen kannst.

 

Es gibt nur eine Heilkraft und das ist die Natur.
Arthur Schopenhauer, Dt. Philosoph

Gedankenimpuls "Sprung ins Ungewisse" – 16.1.2017

 

Für das Neue Jahr 2017 wünsche ich uns allen den Mut und das Vertrauen, unsere bewussten und unbewussten  Komfortzonen zu verlassen, den Sprung ins Ungewisse zu wagen, in Wahrhaftigkeit zu leben, uns selbst wieder zu spüren und unsere Träume zu verwirklichen...

Ein Schiff, das im Hafen liegt, ist sicher. Aber dafür sind Schiffe nicht gebaut.
William Shed

Reichtum in der Einfachheit 4.2.2018

 

oft suchen die Menschen Glück und Erfüllung im äußeren Reichtum und Besitz. Doch das Leben lehrt uns, dass wir inneren Reichtum nur in der Einfachheit außerhalb der vermeintlichen Komfortzonen finden. Die Rückerinnerung an das Vertrauen zum Leben gibt uns Kraft und Mut, diese Zonen zu verlassen, um unser Leben wieder selbstbestimmt in die Hand zu nehmen. Dadurch befreit sich der Geist von der Materie, es entsteht innerer Raum und geistige Klarheit für die wahre Fülle des Lebens. Erst dann ist unser Feld wieder bereit, neue Informationen und Impulse aufzunehmen, das Bewusstsein zu erweitern und das göttliche Potenzial in uns zu erkennen.

 

Das Geheimnis des Lebens liegt darin, den Reichtum in der Einfachheit zu erkennen...

 

Dieser Ansatz reflektiert sich auch in unseren Kraftorten am Meer und in den Bergen. Das Feld der Natur und Elemente sowie die Energetische Arbeit ermöglichen es, Dein Feld von fremden Energien, Fehlinformationen und blockierenden Mustern für die Rückverbindung zu befreien.

 

Kräfte Balance Mann & Frau - 5.3.2018

 

Die Welt ist polar und wird durch die Ausgewogenheit der Kräfte in Balance gehalten. Es gibt immer zwei komplementäre Pole, von denen keiner alleine auftreten kann. Nimmt eine Energie überhand, so kippt das ganze System – der Zustand der heutigen Welt.

 

Durch die Jahrtausende lange Übermacht der männlichen Kräfte haben sowohl Männer als auch Frauen immer mehr ihre weiblichen Anteile unterdrückt und abgespalten. Die Achtung und der Respekt vor weiblichen Prinzipien wie Hingabe, Intuition, Passivität und Sanftheit sind dadurch weitestgehend verloren gegangen. In der Gesellschaft dominieren männliche Aspekte wie Dynamik, Erfolg, Aktivität, Gewinnen, Analysieren und Ratio.

 

Das sinnlose Streben nach Macht und Wachstum verursacht auf allen Ebenen zunehmendes Chaos und Verwirrung. Die Auswirkungen dieses Ungleichgewichts sehen wir an der Behandlung und zerstörerischen Ausbeutung von Mutter Erde.

 

Was bringt die Heilung?
Ganzer Artikel auf www.kraftquelle-bgl.de/mann-frau-indira

 

Weg der Liebe - 1.4.2018

 

Mit dem Frühling ist es so wie mit dem Erwachen unseres Bewusstseins. Nach einem langem Winterschlaf erwacht und erblüht die Natur zu neuem Leben. Erwachen setzt voraus, dass zuvor eine Art Schlaf stattgefunden hat. Man spricht von einem Halbschlaf, in dem sich der Mensch im Alltagsbewusstsein befindet. Er ist meistens nicht wirklich anwesend, sondern der ständige Gedankenstrom ist entweder mit der Vergangenheit oder der Zukunft beschäftigt.

 

Wie kann ein Erwachen ausgelöst werden?

Obwohl der Mensch in der äußeren Welt alles erreicht haben kann und sehr häufig keine wirklichen Gründe hat, unzufrieden zu sein, bleibt da ein Gefühl, das eine permanente Zufriedenheit unmöglich macht. Aus diesem Zustand der Unzufriedenheit und Sehnsucht nach Einheit heraus kann ein Erwachen von Augenblick zu Augenblick stattfinden. Es geschieht meistens ganz plötzlich.

 

Es ist wie aus einem Traum zu erwachen und das Wachbewusstsein zu erfahren. Oft sind es auch Lebenskriesen wie Krankheiten, Probleme in Beziehungen, der Verlust des Arbeitsplatzes, Tod eines lieben Menschen und viele andere tiefgreifende Erfahrungen die ein Erwachen auslösen. Dann, wenn man glaubt, nicht mehr weiterleben zu können und vielleicht auch nicht zu wollen, kann etwas geschehen, in der diese andere Wirklichkeit erfahren wird.

 

Über-Bewusstsein durch Aufgabe von Angst & Entscheidung für die Liebe. Die menschlichen Krisen, Tragödien und Prophezeiungen von globalen Katastrophen müssen sich nicht erfüllen, wenn der Mensch sich auf die Energie der Liebe ausrichtet, und die Angst aufgibt. Denn es ist nicht die Erde, die Erdbeben und Erschütterungen verursacht, es ist eine vor Angst gelähmte Menschheit. Wenn die gesamte Menschheit sich jetzt für die Liebe entschiede, wären wir innerhalb von wenigen Tagen im Über-Bewusstsein, und das ohne eine einzige Katastrophe.

 

Seit Äonen unterstützt die Erde die Menschheit in ihrem Kampf aus der Dunkelheit ins Licht und absorbierte negative Energien - sie tat dies ohne Verurteilung. Ihre Kinder mussten lernen, dasselbe zu tun. Ihre Kinder, die sich ihr anschließen, umarmt sie und nimmt sie mit in ein neues Abenteuer. Der Rest muss schlafen, bis ein neuer Tag der Schöpfung ihnen eine andere Gelegenheit bietet, den Weg der Liebe zu wählen.

 

Der Text ist eine Zusammenfassung aus folgender Quellen:

www.neues-bewusstsein-leben.de & www.aurabalance.de

 

Im Zentrum des Wirbelsturmes 11.5.2018

 

wir leben in bewegten und turbulenten Zeiten... Was heute noch Bestand zu haben scheint, stellt das Leben morgen auf den Kopf... Gerade in solchen Momenten ist es sehr hilfreich, wenn wir wissen, wo unsere Mitte ist, damit uns die äußere Welt nicht ständig von einem Extrem ins andere umher schleudert. Es ist wie mit dem Wirbelsturm, in dessen Zentrum es ganz still und ruhig ist, auch wenn der Wind um das Zentrum mit hoher Geschwindigkeit dreht und wirbelt.

Meditation "Im Zentrum des Wirbelsturmes"

Binde Dich täglich mit Deinem Bewusstsein energetisch an die Erde und das Licht an. Beginne, senkrecht zwischen Erde und Sonne zu atmen und ziehe Dich raus aus der horizontalen Lebenslinie der Angst, Zerstreutheit und des emotionalen Dramas und atme Dich hinein in die vertikale Lebenslinie der Transformation, in das Hier und Jetzt. Verankere Dein Bewusstsein im Zentrum deines inneren Raumes, in Deinem Herzen, so gelangst Du in das Auge des Wirbelsturmes, den Ort der inneren Ruhe und Stille.

 

Atme tief zwischen Erde und Sonne ein und aus und dehne Deinen inneren Raum immer weiter nach außen aus, solange bis Du den Druck und die Turbulenzen der äußeren Welt nicht mehr spürst. Halte Deinen Atem bewusst in Deiner Mitte und verweile für einen Moment tief verankert und versunken in Deinem inneren Raum...

 

Erinnere Dich im Alltag immer wieder an diesen inneren Raum der Stille, der immer da und offen ist, egal was im Außen um Dich herum geschieht...

 

Innere Freiheit - 26.7.2018

 

In der Arbeit in den Seminaren & Retreats geht es um die Befreiung der von der technokratischen Gesellschaft auferlegten und anerzogenen Konditionierungen und Glaubensmuster. Im Prinzip wurden dadurch vielen von uns von klein auf die Flügel gestutzt, damit wir nicht mehr fliegen können. Der Vogel ist das Symbol der Freiheit, was im übertragenen Sinne bedeutet, dass versucht wurde, uns die Freiheit zu nehmen.

 

Es geht nun um einen Prozess der inneren Befreiung, es ist die Befreiung unseres Geistes aus den mentalen Verstrickungen alter Muster. Das ist jetzt jedem Menschen und in jeder Lebenssituation möglich, auch wenn der Verstand uns suggerieren wird, dass dies absurd und unrealistisch ist. Erst wenn wir verstehen, dass wir im Inneren freie Wesen sind und auch als solche geboren wurden, dann können wir den Geist wahrhaftig heilen. Und ein geheilter Geist heilt auch den Körper.

 

Öffne Deine Flügel und beginne zu fliegen...

Der Himmel kennt keine Grenzen....

 

Der Schöpfergeist im Bogen - 6.9.2018

 

Immer mehr Menschen suchen wieder nach einer Rückverbindung mit der Essenz unseres Daseins auf der Erde. Am besten gelingt uns die Verbindung in der Natur, dort wo sich der Geist des Göttlichen in seiner ganzen Schönheit und Urkraft auf wundervolle Weise manifestiert, insofern der Mensch noch nicht zerstörerisch in die Natur eingegriffen hat…

Zur Rückverbindung gibt es Werkzeuge, die uns dabei unterstützen, wie zum Beispiel der traditionelle Bogen. In dem Moment, wo Du den Bogen in die Hand nimmst spürst Du, dass eine Verbindung zu einem archaischen Urfeld hergestellt wird. Es werden Instinkte geweckt, die lange verschollen und unterdrückt waren. Jedoch findet heutzutage im Bogen bereits eine Transformation von seiner ursprünglichen Verwendung für Jagd und Kriege zum Medium für Spiritualität und geistiges Erwachen statt.

Wenn der Bogen den Weg zu Dir gefunden hat, dann erinnert er Dich an Deine innere Kraft, er zeigt Dir, dass Du Schöpfer des Lebens bist. Denn das ist der eigentliche Gedanke der göttlichen Schöpfung, dass der Mensch wundervolle Dinge kreiert und sich an dieser Schöpfung erfreut. Wenn sich die Menschen wieder daran erinnern, dann wird sich der noch immer anhaltende Zerstörungsgeist in einen Schöpfergeist verwandeln, um den ursprünglichen Plan auf Erden wieder herzustellen.

Die Sehnsüchte der Menschen sind Pfeile aus Licht. Sie können Träume erkunden, das Land der Seele besuchen, Krankheit heilen, Angst verscheuchen und Sonnen erschaffen.

Indianisches Sprichwort

 

Ayurvedisch vegane Küche für die Familie – 4.10.2018

Die ayurvedisch-vegane Küche ist eine gesunde, gut verträgliche, schmackhafte Küche, die für die ganze Familie geeignet ist. Mit ihrer kreativen Zubereitung unter Verwendung des natürlich süßen Geschmacks lieben auch Kinder und Männer das ayurvedische Essen.

Grundvoraussetzung für ein leckeres, gesundes Essen ist im Ayurveda neben der natürlichen Qualität der Nahrung eine achtsame, liebevolle Einstellung beim Kochen. Das ist für Mütter oft eine große Herausforderung angesichts der häufigen Überlastung im Alltag.

Wenn das Kochen jedoch unter Stress und Widerstand geschieht, dann gehen diese Energien in das Essen über, wodurch es schwer verdaulich, unbekömmlich und sauer wird. Wird das Essen mit Liebe und Freude zubereitet, erhält es eine heilende Wirkung, die durch das ganze System geht. Gerade Kinder sind sehr empfänglich dafür, aber auch bei Erwachsenen hat dies erstaunliche Effekte.
Ganzer Artikel unter www.yoga-soulretreat.co

Heilung des Herzens 22.11.2018

 

Im Ursprung waren alle einmal eins mit der Göttlichen Urquelle.Doch dann wir haben beschlossen, uns von diesem göttlichen Urfeld zu trennen um uns als eigene Persönlichkeit zu erleben. Diese Trennung von der göttlichen Urliebe ist für viele von uns der größte Schmerz, den wir je erfahren haben. Nun verbringen wir oft unser ganzes Leben damit die Sehnsucht nach Liebe im Außen in uns zu stillen und versuchen. Oft war schon die Geburt, Säuglingszeit und Kindheit ein Trauma, weil die Bedürfnisse niemals völlig befriedigt wurden.

 

So verbringen wir unser Leben damit, in einer Welt zurecht zu kommen, die nicht für uns da ist. Wir tun alles dafür Trennung zu vermeiden - weil wir den Trennungsschmerz in uns nicht mehr fühlen wollen. Wir gehen mit diesem Schmerz um, indem wir Abwehrmechanismen errichten. Im Laufe der Zeit werden wir zu diesen Abwehrmechanismen und handeln aus ihnen. Unsere Lebensaufgabe besteht jetzt darin, die Schwingungsfrequenzen der Liebe zu spüren, in uns zu fühlen und zuzulassen. Über unser Herz sind wir verbunden mit unserem höheren Bewusstsein, mit der göttlichen Weisheit. Unsere Intuition hat dort ihren Sitz. Unsere Intuition analysiert, bewertet und verurteilt nicht, sie ist Empfänger für Informationen aus den höheren Schwingungsebenen.

 

Mit einem offenen Herzen können wir uns und andere so annehmen und lieben wie sie sind. Die Liebe ist das einzig Wirkliche. Die Angst ist eine Illusion. Alles was in deinem Leben mit Liebe und dem Herzen erschaffen wird hat ein wahres Fundament. Alles was im Leben aus Angst, aus dem Ego und aus dem "Haben Wollen" erschaffen wird, ist nicht wirklich und hat kein Fundament.

 

 Alle unsere irdischen Probleme sind entstanden, durch einen Mangel an Liebe. Egowünsche haben nichts mit der wahren Berufung unserer Seele zu tun. Sie werden aus Angst, Neid, Gier, Eifersucht und Wettkampf geboren. Sie zielen darauf ab, reich, anerkannt und von außen geliebt zu werden. Diese Egowünsche sind über unsere wahren Herzenswünsche gelagert. Nur eine bewusste Ablösung und ein Loslassen dieser alten Strukturen gibt uns die Freiheit, aus unserem Herzen zu leben

 

Die meisten Herzen weisen dicke selbstgebaute Schutzmauern auf. Diese können so groß und uneinnehmbar sein, dass die Liebe weder hinein- noch herausfließen kann. Es sind meistens viele Schutz- und Abwehrschichten - die aufeinander aufgebaut sind. Sie haben die Funktion Verletzungen und die damit verbundenen Gefühle zu unterdrücken, damit wir sie nicht noch einmal durchleben und fühlen müssen.

 

Zu groß war der Schmerz. Doch Widerstand gegen die Liebe ist ein Widerstand gegen das Leben. Die Rückkehr zur Liebe ist eine persönliche Reise von Täuschung, Schein und Illusion. Sie ist der Weg zu dir Selbst und zu dem der du wirklich bist. Unser Herz empfängt Eingebungen von höheren Dimensionen, unser Ego kann das nicht. Wenn wir die Energie des Herzens nutzen, können wir auch leichter manifestieren. Denn unsere Herzenswünsche gehen immer in Erfüllung. Wenn wir aus dem Herzen heraus handeln, sind wir verbunden mit der göttlichen Liebe.

 

Unser Handeln wird so immer zum höchsten Wohle aller Beteiligten sein und wir sind bereit unsere göttliche Aufgabe zu erfüllen. In unserem Herzen ist der Sitz unseres göttlichen Selbstes und dieser gilt als Angelpunkt für unsere Seele. Liebe und andere positive Gefühle stärken und vergrößern dieses Gottselbst in uns. Angst verhindert, in die wahre Liebe zu gelangen, weil wir damit die Liebe umgehen wollen, um nicht mehr verletzt zu werden. Angst macht eng, zieht zusammen, reduziert sich. Liebe öffnet sich, macht weit und unendlich groß. Wenn wir WAHRE LIEBE empfinden, sind wir in diesem Augenblick EINS mit der göttlichen Quelle. Die reine Herzensliebe hat die Fähigkeit, jegliche Blockaden, alte Strukturen und Formen aufzulösen, damit wir in eine neue Dimension aufsteigen können..

 

Neue Schulen braucht die Welt - 16.12.2018

„Das Leben ist die Schule“

Als erste öffentlich anerkannte Alternativschule in Österreich verbinden wir unsere über die Jahre gewachsene Form des „Befreiten Lernens“ mit der einzigartigen Form der „Wissensosmose“ aus der Schetininschule in Russland- Infos dazu unter tekos-schule-11-jahre-schule-in-einem-jahr.

 

Dazu arbeiten wir gemeinsam mit Richard Kandlin, der selbst vier Jahre als Schüler und Lehrer in der Schetininschule in Russland mitwirkte und nun hier mit uns lebt. Wir verfolgen eigene reformpädagogische Ansätze, bei denen die Herzens- und Persönlichkeitsbildung sowie die Entwicklung der Beziehungsfähigkeit des Menschen und die Findung der eigenen Stärken und Visionen für die Zukunft im Mittelpunkt stehen.

 

Jeder ist aufgefordert für sein eigenes Handeln und für andere Verantwortung zu übernehmen. Die Kinder und Jugendlichen stehen vor der Herausforderung, sich durch eigene Motivation die für ihren Lebensweg notwendigen Fähigkeiten und Wissen zu erwerben. Dies geschieht – wo immer nur möglich – im praktischen Tun und in realen Situationen www.weinbergschule.at

 

Verantwortung & Wahrhaftigkeit - 1.2.2019

Wie viele von Euch bereits in den Retreats erfahren haben, liegt der Fokus unserer Arbeit auf der Bewusstwerdung, dass wahre Veränderung im Leben nur durch Übernahme von Eigenverantwortung stattfinden kann. Hierbei geht es nicht um das konditionierte, anerzogene Verantwortungsgefühl zur systemkonformen Erfüllung von Zielen, die einem destruktiven System dienen. Es geht darum herauszufinden, wie wir durch eigenverantwortliches und ehrliches Handeln zum Erhalt unseres Lebensraumes auf der Erde beitragen können.

Nur wenn wir von Zeit zu Zeit in die Stille unseres inneren Raumes gehen und den Alltagslärm ausschalten, können wir die innere Stimme hören, die uns sagt, was im Leben wirklich, wahr und wichtig ist. Doch die Entscheidung, dies auch konsequent umzusetzen erfordert Vertrauen, Mut und Willenskraft. Es bedeutet, die Wahrheit nicht mehr zu ignorieren und die Angst davor zu verlieren. Es geht auch darum, den Mut zu haben, das zu sagen, was wir im Inneren wirklich denken und fühlen und nicht das, was andere von uns hören wollen. Dies ist nicht der bequeme, einfache, konforme Weg, aber es ist ein Weg, der sich wahrhaftig lohnt...